Menu

3E-LOOK

Montageplanung

Mit der 3E-Montageplanung hat der Planer stets alle projektrelevanten Informationen im Blick. Das ist zum einen die gesamte Terminkette, die vom Planungsstart bis zur Anlieferung und Montage der Fenster auf der Baustelle reicht. Zum anderen geht es um die Einplanung der Mitarbeiter, der Fahrzeuge und anderer Arbeitsmittel. Anwender erkennen auf einen Blick, wer wann gerade wo an einem Auftrag arbeitet und welche Ressourcen dazu verwendet werden. Optisch hervorgehoben werden diese Informationen durch eine farbliche Kennzeichnung. All diese Features bieten einem Fensterhersteller die Möglichkeit, jederzeit flexibel auf Änderungen reagieren zu können.

Alle Informationen fließen in eine zentrale digitale Plantafel ein. Diese zeigt alle Daten in grafischer Form aufbereitet. Änderungen lassen sich denkbar einfach per Drag & Drop durchführen. Darüber hinaus sind aktuelle Daten wie beispielsweise der Auftragsstatus oder Termindaten immer direkt einsehbar. Gibt es in einem Projekt einmal zeitliche Verzögerungen, erkennt der Anwender dies ebenfalls über eine farbige Kennzeichnung. In diesem Kontext ist auch die Synchronisierung mit Outlook ein nützlicher Aspekt, denn Änderungen in der Planung werden sofort in den Kalender des Monteurs übertragen.

Die Planung kann sowohl für einzelne Monteure wie auch für feste Montageteams erfolgen. Welche Funktionen und dargestellten Informationen für einen Planer relevant sind, unterscheidet sich meist nach der jeweiligen Unternehmensgröße. Ein klarer Vorteil: Das System kann so konfiguriert werden, dass nur die jeweils planungsrelevanten Daten angezeigt werden.

Das bringt Ihnen die integrierte Montageplanung:

  • Zentrale Plantafel mit allen Informationen
  • Gesamte Terminkette abbilden von Planungsstart bis zum Einbau
  • Beschäftigte, Fahrzeuge, Arbeitsmittel und Aufträge fließen in die Planung ein
  • Immer feststellbar, wer sich an welcher Baustelle befindet und welche Ressourcen gebunden sind
  • Zeitliche Verzögerungen werden gekennzeichnet
  • MS Outlook - Synchronisation

Kontakt & Infos

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden. Um mit Ihnen in Kontakt treten zu können, benötigen wir Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, sowie Ihre Nachricht.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden. Um mit Ihnen in Kontakt treten zu können, benötigen wir Ihren Namen, Ihre Telefonnummer und Ihre E-Mail-Adresse sofern die Kontaktaufnahme über das Telefon nicht gelingt.

Regelmäßig informiert sein. Abonnieren Sie hier unseren kostenlosen Newsletter.

Um Sie persönlich ansprechen zu können, würden wir uns freuen, wenn Sie uns Ihren Namen mitteilen.

FAQ

Retro

Ist die Montageplanung auch für kleinere Betriebe geeignet?

Die 3E-Montageplanung ist variabel in der Nutzungstiefe. Die Planung kann sowohl für einzelne Monteure wie auch für Montageteams erfolgen. Welche Funktionen und Informationen für einen Planer relevant sind, unterscheidet sich meist nach der jeweiligen Unternehmensgröße. Ein klarer Vorteil unserer Lösung ist daher, dass das System jeweils die jeweils planungsrelevanten Daten anzeigt.

Welche Montage-Ressourcen stehen zur Verfügung?

Mit der Montageplanung ordnen Sie Ressourcen Aufträgen zu. Für Ressourcen (z.B. Monteure, Montagegruppen, Servicemitarbeiter) lassen sich jeweils individuelle Jahreskalender und Einsatzbereiche definieren.

Wie sieht die Montageterminübersicht für die kommende Woche, den kommenden Monat aus?

Die Monatsübersicht zeigt Ihnen auf einen Blick, welche Ressourcen über freie Kapazitäten verfügen. Es können unterschiedliche Ansichten zu Ressourcen und Auftragsinformationen generiert werden.

Kann 3E-LOOK mich bei der Aufgabenplanung und Kontrolle unterstützen?

Mit den Controlling- und Management-Funktionen (CRM) kann, in Verbindung mit der Benutzer- und Vorlagenverwaltung, ein einfaches Informationssystem eingerichtet werden. Der Anwender kann Aufgaben (ToDo-Liste) definieren, Vorgänge (systemerzeugte Historie) mit eigenen Einträgen ergänzen, Notizen anlegen und das Logbuch (gesonderte, systemerzeugte Historie) nutzen. Mit diesen Funktionen kann für die jeweils zuständigen Personen ein aktueller Überblick über den Auftragsverlauf und auch geplante Aktionen erzeugt werden.

Lässt sich in 3E-LOOK der Auftragsfortschritt verfolgen?

Ja, denn 3E-LOOK arbeitet mit einer sogenannten Statusverwaltung. Die Statusvergabe kann sowohl individuell als auch systemunterstützt erfolgen, etwa nach Erzeugung bestimmter Formulare, Fertigmeldung aus der Produktion usw. Dabei werden die verschiedenen Status individuell vom jeweiligen Unternehmen festgelegt, ebenso wie die Aktionen, die daraufhin ausgelöst werden.

Downloads

3E-LOOK Broschüre
880 KB Download black